loading ...
spinner

Hopp Schwyz Impulsprogramm

1 / 4

Carl Elsener, Unternehmer

2 / 4

Corinne Suter, Skirennfahrerin

3 / 4

Marco Heinzer, Gastronom

4 / 4

Nadja Räss, Jodlerin

×

Am Mittwoch, 24. Juni 2020 wurde das Impulsprogramm Hopp Schwyz lanciert. Um die negative Auswirkungen von COVID-19 auf die Schwyzer Wirtschaft entgegenzuwirken. Ziel der Kampagne sind den Konsum und Investitionen zu fördern sowie den Tourismus zu stärken. Hierfür hat der Kantonsrat ein Projektbudget von 2.5 Mio. Franken bewilligt.

Hintergrund

Die negativen Auswirkungen von COVID-19 auf die Schwyzer Wirtschaft sind gross. Viele Unternehmen haben beträchtliche Einnahmenausfälle zu beklagen. Im Mai bewilligte deshalb der Kantonsrat einen Nachtragskredit von 2.5 Millionen Franken für ein Impulsprogramm. Durch eine breit abgestützten Sympathie- und Marketingkampagne sowie nachhaltige Projekte sollen Konsum und Investitionen angekurbelt und der Tourismus gestärkt werden.

Das Impulsprogramm

Das Impulsprogramm Hopp Schwyz will die ganze Wirtschaft unterstützten, von den KMUs zu den Gastronomiebetrieben bis hin zu den Tourismusanbietern. Mit dieser Kampagne wird ein klares Zeichen gesetzt, dass der Kanton Schwyz hinter unserer Wirtschaft steht und sie gesamthaft unterstützt. Das Motto Hopp Schwyz soll bewusst machen, dass wir gemeinsam etwas bewegen können.

Von gedruckter Mitmachzeitung bis Social Media

Während des Impulsprogramms werden Gastronomiebetriebe und KMUs motiviert, eigene Aktionen zu lancieren. So könnte eine Bäckerei beispielsweise ein «Hopp Schwyz»-Brot lancieren oder ein Restaurant kreiert ein unvergessliches «Hopp Schwyz»-Menu mit Zutaten aus dem Kanton Schwyz. «Die originellsten Ideen bringen wir ab Ende Juli monatlich in der Mitmachzeitung, die allen Haushaltungen zugestellt wird», erklärt Heinz Theiler, Vizepräsident des KSGV. «Zudem zeigen wir mit Social-Media-Spots auf, dass das Geld, das im Kanton ausgegeben wird, weitere Investitionen zur Folge hat und Arbeitsplätze sichert. Oder anders gesagt: Lokal konsumieren, in Schwyz investieren.».

Grosse Tourismuskampagne ab August

Nach der Aktivierungsphase startet das Impulsprogramm «Hopp Schwyz» ab Herbst mit einer grossen Tourismuskampagne. Diese wird in den nächsten Wochen von Schwyz Tourismus und den vier Tourismusregionen erarbeitet. Sie soll die Schweizer Bevölkerung aus dem urbanen Gürtel ansprechen und in den Kanton Schwyz locken. «Viele Kantone haben auf die Sommerferien hin eine Tourismuskampagne lanciert. Dabei sind die Buchungen für den Sommer bereits recht gut. Unsere Kampagne startet deshalb bewusst erst im August und bewirbt den Herbst und den Winter. Wir sind überzeugt, dass unsere Tourismusbranche davon stärker profitiert», erklärt Vendelin Coray, Geschäftsführer von Schwyz Tourismus.

Nachhaltige Projekte

Insgesamt stehen für das Impulsprogramm 2.5 Millionen Franken zur Verfügung. Die Projektleitung liegt beim Amt für Wirtschaft des Kantons Schwyz. Von der Gesamtsumme stehen rund 800'000 Franken für nachhaltige Projekte zur Verfügung. «Wir wollen nicht einfach nur eine Sympathie- und Marketingkampagne für die Schwyzer Wirtschaft durchführen», erklärt Urs Durrer, Vorsteher des Amts für Wirtschaft. «Wir wollen auch zusammen mit der Wirtschaft Projekte erarbeiten, von denen die Branchen langfristig profitieren.» Diese dritte Phase des Impulsprogramms wird in der zweiten Jahreshälfte starten. Die Projekte werden voraussichtlich im 2021 umgesetzt.

  • Wegleitung betreffend die Förderung von nachhaltigen Projekten (2 MB)
 

Standort und Kontakt

Erlebnisregion Mythen
c/o Brunnen Schwyz Marketing AG
Bahnhofstrasse 15
6440 Brunnen
+41 (0)41 825 00 40
infobrunnen-schwyz.ch
www.erlebnisregion-mythen.ch