loading ...
spinner

Winterwandern und Schneeschuhrouten in der Mythenregion

Über 40 km sonnenhalb gelegene Winterwanderwege und Schneeschuhtrails über voralpine Höhenzüge versprechen ein aussgergewöhnliches Erlebnis.

Die sonnenhalb gelegenen Winterwanderwege und Schneeschuhrouten in der Mythenregion bieten ein prächtiges Panorama mit Blick auf den Vierwaldstättersee, die Grossen Mythen und die Rigi bis ins Mittelland. Sie führen teilweise durch das grösste Schwyzer Naturschutzgebiet Ibergeregg und bieten deshalb ein aussergewöhnliches Winternatur-Erlebnis.

An den 36 km täglich frisch präparierten Winterwanderwegen liegen unsere beliebten Bergrestaurants mit ihren Aussichts-Terrassen und regionalen Spezialitäten.

Die Talstationen der Rotenfluebahn in Rickenbach ob Schwyz und der Luftseilbahn Brunni-Holzegg im Alpthal sind mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Die Passhöhe Ibergeregg ist im Winter nur mit dem Auto auf der Strasse zwischen Schwyz und Oberiberg erreichbar.

Winterwanderwege

Die Winterwanderwege führen durch die ganze Mythenregion: Von der Rotenflue Richtung Ibergeregg und Oberiberg entlang des alten Schwyzerwegs, von der Holzegg Richtung Ibergeregg oder von der Ibergeregg Richtung Oberberg zum St. Karl, der Bergstation der Luftseilbahn Illgau-St. Karl. Die markierten Wanderwege sind vielseitig, abwechslungsreich und auch für Familien und Senioren gut zu begehen. Zum Verweilen, Erholen und Geniessen kehren Sie in einem der unzähligen Bergrestaurants ein, die für ihre regionalen Spezialitäten bekannt sind und direkt an den Winterwanderwegen liegen.

Ausgangspunkte für die Winterwanderwege sind Rotenflue (via Rotenfluebahn in Rickenbach ob Schwyz), Holzegg (via Luftseilbahn Brunni-Holzegg im Alpthal), Ibergeregg und Oberberg über die Passstrasse von Schwyz oder Oberiberg. Im Brunni-Alpthal befindet sich ein Winter-Rundwanderweg, der am Schlittelstübli Fryfang vorbeiführt.

Schneeschuhrouten

Ein besonderes Naturerlebnis in der Mythenregion bieten die markierten Schneeschuhrouten durch die verschneiten Wälder zu versteckten Aussichtspunkten. Sie führen teilweise durch das grösste Schwyzer Naturschutzgebiet, weshalb die achtsame Nutzung dieser Routen gewünscht ist. Das vom Aussterben bedrohte Auerhuhn findet in der Mythenregion ihr letztes Rückzugsgebiet, worauf wir Rücksicht nehmen. Die Routen führen vom Brunni auf die Holzegg und weiter nach Ibergeregg oder über das Furggelenstöckli wieder ins Alpthal. Oder von der Handgruobi über den Brünnelistock bis ins Brunni-Alpthal.

Ausgangspunkte für die Schneeschuhrouten sind Rotenflue (via Rotenfluebahn in Rickenbach ob Schwyz), Holzegg (via Luftseilbahn Brunni-Holzegg im Alpthal), Ibergeregg und Oberberg über die Passstrasse von Schwyz oder Oberiberg.

 

Standort und Kontakt

Mythenregion AG
Rickenbachstrasse 163
6432 Rickenbach b. Schwyz
+41 (0)41 819 70 00
infomythenregion.ch
www.mythenregion.ch