loading ...
spinner

Sennenchilbi

1 / 4
2 / 4
3 / 4
4 / 4
×

Alle vier Jahre findet die Sennenchilbi in Schwyz statt. Der Höhepunkt ist jeweils der Festumzug am Sonntagnachmittag.

Eine Sennenchilbi oder auch Älplerchilbi, wird von Gesellschaften durchgeführt, die aus jahrhundertealten Bruderschaften hervorgegangen sind. Die älteste Sennenbruderschaft ist jene von Schwyz. In historischen Schriften ist überliefert, dass am 19. Oktober 1575 die erste Schwyzer Sennenchilbi stattgefunden hat.

Die Chilbi war früher ein religiös abgestütztes Erntedankfest und findet jeweils nach Abschluss der Viehsömmerung statt. Nach langen, einsamen Sommermonaten zogen die Älpler zu Tal und brachten nicht nur Käse und Butter mit, sondern feierten im Dorf die Freude am freien Alpenleben mit Tanz und Gesang. Für die Bauernfamilien und Dorfbevölkerung war dieses Fest ein wichtiger, gesellschaftlicher Treffpunkt.

Jedes Dorf gestaltet sein Sennenfest anders, einige mit Tanz, Gesang, Jodlellieder, Alphornklänge oder Fahnenschwingen, andere mit speziellen Attraktionen. Zum Beispiel versuchen in Küssnacht mutige junge Männer den über 40 Meter hohen Kletterbaum zu bezwingen. Jedoch bildet der Höhepunkt aller Feste immer der grosse Festumzug. Die vielen Umzugswagen geben einen Einblick, wie der landwirtschaftliche Alltag früher aussah und die Bauern zeigen ihr Vieh.

 

Standort und Kontakt

Erlebnisregion Mythen
c/o Brunnen Schwyz Marketing AG
Bahnhofstrasse 15
6440 Brunnen
+41 (0)41 825 00 40
infobrunnen-schwyz.ch
www.erlebnisregion-mythen.ch