loading ...
spinner

Ausweitung Zertifikatspflicht

Liebe Gäste, bitte beachten Sie, dass seit Montag, 13. September 2021 für die Konsumation in Restaurant (Innenbereich), Museen und weitere diverse Freizeitbetriebe ein gültiges Covid-Zertifikat sowie ein amtlicher Ausweis erforderlich sind. Ein Covid-Zertifikat ist ab dem 16. Lebensjahr notwendig. Ein selbst durchgeführter Schnelltest ohne Zertifikat ist nicht ausreichend.  Auch für Angebote wird ein Zertifikat benötigt. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Illgau - St. Karl-Ibergeregg-Rundweg

Route
Winterwandern
Länge
6.4 km
Dauer
ca. 3 h
Tourendetails
Tourendetails
Illgau - St. Karl-Ibergeregg-Rundweg
Luftseilbahn Illgau-St.Karl
Foto: Stoos-Muotatal Tourismus GmbH, Stoos-Muotatal Tourismus
Illgau - St. Karl-Ibergeregg-Rundweg
Foto: Stoos-Muotatal Tourismus GmbH, Stoos-Muotatal Tourismus
Illgau - St. Karl-Ibergeregg-Rundweg
Rundweg Illgau - St. Karl
Foto: Manuela Gilli, Stoos-Muotatal Tourismus
Illgau - St. Karl-Ibergeregg-Rundweg
Rundweg Illgau - St. Karl
Foto: Manuela Gilli, Stoos-Muotatal Tourismus
Illgau - St. Karl-Ibergeregg-Rundweg
Rundweg Illgau - St. Karl
Foto: Manuela Gilli, Stoos-Muotatal Tourismus
×
Die beiden Hochplateaus St. Karl und Oberberg schenken einem eine friedliche und kraftvolle Ruhe. Die Route führt durch kleine, idyllische Nadelwälder, vorbei an zerklüfteten Gesteinsformationen und Alphütten.
Die Rundwanderung startet oberhalb des malerischen Bergdorfs Illgau und zwar im Kraftort St. Karl. Eine kleine Luftseilbahn bringt die Winterwanderer in die abgeschiedene Landschaft, die einem mit ihrer Energie erfüllt. Mit Sicht auf den Talkessel Schwyz, das Muotatal und die Pistenhänge des Wintersportorts Stoos auf der anderen Talseite führt die Wanderung via Eseltritt nach Ibergeregg. Obwohl wir flott vorwärtskommen, entschleunigen wir zugleich. Auf die tiefe Ruhe folgt im familiären Skigebiet Ibergeregg das lebendige Wintersportvergnügen. Nach dem Aufstieg hierher lässt die Aussicht auf die Innerschwyzer Bergwelt und das Panorama das Herz noch ein wenig schneller klopfen. Auf dem Rückweg tauchen wir im Grossenboden wieder in eine stillere Welt ein und kehren friedvoll nach St. Karl zurück.

Technische Details

Art der Tour
Winterwandern
Start der Tour
Bergstation Luftseilbahn Illgau-St.Karl
Ende der Tour
Bergstation Luftseilbahn Illgau-St.Karl
Schwierigkeit
Mittel
Kondition
3 / 6
Aufstieg
380 m
Abstieg
380 m
Beste Jahreszeit
Januar, Februar, März, November, Dezember
Wegbeschreibung
Bergstation St.Karl - Oberberg - unteren Chaltenbrunnen - unter Altberg - Ibergeregg - Grossboden - Parkplätze - unter Altberg - Bergstation St.Karl
Sicherheitshinweise
Bitte folgen Sie den pinkfarbenen Wegweisern auf der Route.
Ausrüstung
Dem wetter entsprechende Kleidung, gute Winterschuhe, Verpflegung.
Tipp des Autors

Aktuelle Informationen zur Schneelage unter www.mythenregion.ch.

Export
GPX Download

Gut zu wissen

Parken
Bei der Talstation der Luftseilbahn Ried-Illgau sind Parkmöglichkeiten vorhanden. Bei der Kirche in Illgau sind ebenfalls Parkplätze vorhanden.
Anreise / Rückreise
Mit dem PW auf der A4 bis Ausfahrt Schwyz, dann Richtung Muotathal bis zur Talstation der Luftseilbahn Ried-Illgau oder mit dem PW Richtung Muotathal bis nach der Talstation der Standseilbahn der Beschilderung nach Illgau folgen.
Erreichbar mit Bus und Bahn
Ja
Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Bahnhof Schwyz mit Bus Linie 1 bis zur Haltestelle Ried (Muotathal), Seilbahn Illgau.

Danach mit der Luftseilbahn Illgau–Ried bis ins Dorf Illgau. Nach ca. 5 Gehminuten geht es weiter mit der Luftseilbahn Illgau–Vorderoberberg zum Ausgangspunkt, Bergstation Luftseilbahn Illgau - St. Karl.