spinner

Konzert und Uraufführung

Werke von Dieter Ammann, Felix Nussbaumer und Othmar Schoeck
Als diesjährige Uraufführung wird das Mondrian Ensemble eine Komposition von Felix Nussbaumer vorstellen, nebst Werken seines Lehrers Dieter Ammann. Den Kontrapunkt dazu bildet der Liedzyklus «Gaselen» op. 38 von Othmar Schoeck mit dem Bariton Balduin Schneeberger, begleitet von Studierenden der Studiengänge Master Performance, Master Solo Performance und Master of Arts in Music and Art Performance der HSLU – Musik.

Programm:
Dieter Ammann: «Après le silence» für Violine, Cello und Klavier
Felix Nussbaumer: «between regions of partial shadow and complete illumination» for piano quartet (Uraufführung)
– Pause –
Othmar Schoeck: «Gaselen» op. 38
Dieter Ammann: «Gehörte Form» für Violine, Viola und Cello

Mondrian Ensemble

Ivana Pristasova, Violine
Petra Ackermann, Viola
Tamriko Kordzaia, Violoncello
Karolina Öhmann, Klavier

Instrumental-Ensemble HSLU – Musik

Janine Allenspach, Flöte
Robert Abrahamyan, Oboe
Sawako Ushimado, Bassklarinette
Laura Winter, Trompete
Clothaire Hadorn, Schlagzeug
Pierre Delignies, Klavier

Stefan Wirth, Einstudierung

Balduin Schneeberger, Bariton

Gut zu wissen

Datum
Samstag, 10. September 2022 20:00
Lokalität
Werkhalle Dettling Holzbau
Hertistrasse 26
6440 Brunnen
Preis
Eintritt: Fr. 35.–
Kontakt
Othmar Schoeck Festival
Grossmatt 32
6440 Brunnen
+41 79 507 83 55
Homepage
https://schoeckfestival.ch/2022-drama-und-oper/konzert-und-urauffuehrung-2022/
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
 

Veranstaltungsort

Werkhalle Dettling Holzbau
Hertistrasse 26
6440 Brunnen